Pressemitteilungen

PM: Mehr Hilfen dringend nötig

Verbraucherzentrale und LIGA warnen: Viele Menschen und Einrichtungen vor Grenze der Belastbarkeit oder vor Energiearmut

Erfurt, 24.06.2022 | Trotz allen Sparens werden sich Verbraucher:innen mit schmalem Einkommen die Preise für Strom und Gas nicht mehr lange leisten können. Nun erhöht auch der für Thüringen wichtige Energieversorger TEAG die Preise – um mehr als 100 Prozent. Die Verbraucherzentrale und die LIGA fordern das Land deshalb auf, sich im Bundesrat vehement für die Aufstockung der bestehenden Hilfen einzusetzen.

Weiterlesen …

PM: Kritische Lebensereignisse sehr oft Auslöser von Überschuldung

Erfurt, 22.06.2022 | Mehr als 14.800 Menschen in schwieriger finanzieller Situation haben in 2021 in den mehr als 30 Beratungsstellen der sozialen Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung Thüringens Hilfe und Unterstützung erhalten. Das ist das Ergebnis der Auswertung der vom Statistischen Bundesamt durchgeführten Basisstatistik zur Überschuldung privater Personen für Thüringen.

Jedoch stellen die in den Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen beratenen Menschen nur die sprichwörtliche Spitze des Eisberges dar.

Weiterlesen …

PM: 9. Thüringer Sozialgipfel am 14.06.2022 im Thüringer Landtag – Verbände legen Forderungskatalog vor

Erfurt, 08.06.2022 | Ein breiter Zusammenschluss der Wohlfahrts- und Sozialverbände - des VdK Hessen-Thüringen, des Paritätischen, des DGB, des BRH, des Landesseniorenrates und der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen - lädt zum 9. Sozialgipfel in den Plenarsaal des Thüringer Landtages.

Dabei gehen die Verbände mit konkreten Forderungen in die Gespräche. Unter anderem fordern sie, dass sich die Landesregierung im Bundesrat für eine Reform des Pflegesystems und des Pflegeversicherungsgesetzes einsetzt, die Armut vermeidet und ein humanes Leben und eine humane Pflege am Lebensende zulässt.

Weiterlesen …

PM: Kürzungen in Krisenzeiten - Warum Thüringen am Ende draufzahlt

Erfurt 24.05.2022 |… und plötzlich überschuldet lautet der diesjährige Titel der von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) initiierten bundesweiten Aktionswoche Schuldnerberatung, die am kommenden Montag beginnt. In diesem Zusammenhang fordert die AG SBV seit jeher eine verlässliche, finanziell abgesicherte Beratungslandschaft der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen - bundesweit.

Weiterlesen …

PM: Die Impfpflicht in den Gesundheitsberufen muss abgeschafft werden

Erfurt, 19.05.2022 | Auch nach der heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht, fordert die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen weiterhin ein Ende der Umsetzung der Impfpflicht gegen das Coronavirus.

Das Urteil des höchsten deutschen Gerichts besagt, dass bestimmte Berufsgruppen einer Impfpflicht unterworfen werden können. Es sagt nichts über die Sinnhaftigkeit der Impfpflicht in den Gesundheitsberufen aus. Ziel des Gesetzes ist ja, die vulnerablen Gruppen zu schützen. Für die LIGA Thüringen steht fest, so wird dieses Ziel nicht erreicht.

Weiterlesen …

PM: Wir stehen mit dem Rücken an der Wand

Erfurt, 25.03.2022 | Die Einrichtungen der Pflege, der Eingliederungshilfe und der Jugendhilfe haben aktuell mit massiven Personalausfällen zu kämpfen. Ursache dafür ist die Omikron-Welle. Durch Krankheit, bzw. Quarantäne der Mitarbeitenden wird es immer schwieriger die notwendigen Dienste, Betreuungen und Beratungen aufrechtzuerhalten.

Zurzeit melden allein zwei Drittel der stationären Pflegeheime in Thüringen hohe coronabedingte Personalausfälle: 1097 Mitarbeitende sind positiv getestet. In den anderen Bereichen ist die Lage ähnlich.

Weiterlesen …

PM: Die Lockerungen werden auf dem Rücken der Sozialdienstleister ausgetragen

Erfurt,17.03.2022 | Am 20. März tritt das neue Infektionsschutzgesetz in Kraft, welches weitreichende Lockerungen beinhaltet. Das ist angesichts der Infektionslage in Rekordhöhe in Thüringen nur schwer nachvollziehbar.

Aus Sicht der LIGA Thüringen wird dies zu einer weiteren Entsolidarisierung der Gesellschaft führen.

Weiterlesen …

PM: Allen Flüchtlingen muss geholfen werden

Erfurt, 04.03.2022 | Angesichts des verbrecherischen Krieges Russlands in der Ukraine unterstützt die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen alle Aktivitäten, um geflüchteten Menschen zu helfen und ruft zu umfassender Solidarität auf. Erste Hilfen sind bei den Wohlfahrtsverbänden und ihren Mitgliedern organisiert. Wichtig ist, bereits jetzt weiter zu denken und sich auf mehr Schutzsuchende Menschen einzustellen und die entsprechenden Rahmenbedingungen zu schaffen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass mit einem längeren Aufenthalt der Geflüchteten in Deutschland zu rechnen ist.

Weiterlesen …

PM Corona-Held*innen im Schatten

Erfurt, 28.02.2022  |  Der geplante Corona-Bonus ist handwerklich schlecht gemacht. Neben den zu erwartenden bürokratischen Aufwendungen, ist er schlicht ungerecht und spaltet.

Dies zeigen die vielen aktuellen Wortmeldungen zu den Plänen der Bundesregierung. Dieser sogenannte Bonus führt zu Wut und Enttäuschungen in den Einrichtungen. Er löst vor allem nicht die grundlegenden Probleme der Pflege, wie Bezahlung und personelle Ausstattung. In diesem Licht betrachtet, beschleicht einen hier der Gedanke, es soll eine Beruhigungspille verabreicht werden.

Weiterlesen …

PM Achterbahnfahrt bei Insolvenzzahlen lenkt von zunehmendem Überschuldungsrisiko ab

Erfurt, 22.02.2022 | Die Zahl der in Thüringen beantragten Verbraucherinsolvenzverfahren ist im Jahr 2021 deutlich gestiegen. Wie das Thüringer Landesamt für Statistik am vorigen Donnerstag mitteilte, wurde im Vergleich zum Vorjahr ein Zuwachs von rund 73% auf insgesamt 1.701 Verbraucherinsolvenzverfahren verzeichnet. Rechnet man auch die Verbraucherinsolvenzverfahren von ehemals Selbständigen hinzu, beträgt die Zahl sogar 1.888 Verfahren. Das Landesamt begründet den Zuwachs hauptsächlich mit der Ende 2020 in Kraft getretenen Verkürzung der Verfahrensdauer von sechs auf drei Jahre. In der Folge hätten Verbraucher zunächst die Gesetzesänderung abgewartet und ihre Anträge dann ab 2021 nachgeholt.

Weiterlesen …

PM Dringender Appell: Der Haushalt darf nicht an überhöhten Sparforderungen scheitern

Erfurt, 14.01.2022 | Die in der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen vereinten Wohlfahrtsverbände fordern den Landtag auf, zügig einen Haushalt zu beschließen. Dies darf nicht an überhöhte Sparforderungen geknüpft werden. Eine Hängepartie kann sich niemand leisten, das Land wartet auf einen Haushalt. Das betrifft alle Bereiche aber insbesondere die Sozialwirtschaft. Ohne einen Haushalt kann nicht geplant werden, können soziale Leistungen nicht sicher erbracht werden. Die kommunalen Partner der Sozialwirtschaft wären handlungsunfähig. Die Pandemiebekämpfung bindet enorme Ressourcen, zusätzliche Belastungen durch ein Herauszögern des Haushaltes sind nicht verkraftbar.

Weiterlesen …

PM: Hohe Qualität für rund 170.000 Betroffene - Qualitätsstandards in der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung erfahren Neuauflage

Erfurt. Das Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz (TMMJV), die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und die Landesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung Thüringen (LAG SB) verabschieden die überarbeiteten Qualitätsstandards der Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung. Ratsuchende dürfen also auch in Zukunft mit einer hohen Qualität in den öffentlich finanzierten Beratungsstellen in Thüringen rechnen.

Weiterlesen …

PM: Krise der Verordnungen

Erfurt, 19.02.2021 | „Vielleicht verstehen wir etwas falsch und die Verordnungen des TMBJS sollen eine Challange sein. Sie werfen jedenfalls regelmäßig mehr Fragen auf, als dass sie eine Hilfe bei der Gestaltung eines pandemiekonformen Schulunterrichts sind.“, so der Vorsitzende der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V., Stefan Werner in Hinblick auf die aktuelle Verordnung zur Eindämmung der Pandemie.

Weiterlesen …

PM: Neuer LIGA-Vorsitzender und neuer LIGA-Geschäftsführer

Erfurt, 14.01.2021, Turnusmäßig wechselte, gemäß der Satzung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V., der Vorsitz zum 01.01.2021. Die Funktion des Vorsitzenden übernimmt für die Periode 2021/2022 der Landesgeschäftsführer des Paritätischen Thüringen, Stefan Werner. Er folgt damit OKR Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland.

Einen weiteren Personalwechsel gibt es auf der Ebene der Geschäftsführung. Nach 18 Jahren im Dienst der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. verabschiedet sich der Geschäftsführer Hans-Otto Schwiefert in den Ruhestand.

Weiterlesen …

PM Aktivierung der „stillen Reserve“ zur Unterstützung der Einrichtungen der Pflege und der Angebote der Eingliederungshilfe

22. Dezember 2020 Gemeinsamer Aufruf der Thüringer Sozialministerin Heike Werner, des LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. und der Landesarbeitsgemeinschaft der privaten Pflegeverbände in Thüringen zur Aktivierung der „stillen Reserve“ zur Unterstützung der Einrichtungen der Pflege und der Angebote der Eingliederungshilfe

Weiterlesen …

PM: Härtefallkommission leistet wichtigen Beitrag für gerechte Aufenthaltsentscheidungen

Erfurt, 15.12.2020. Morgen, am 16. Dezember, entscheidet der Thüringer Verfassungsgerichtshof über eine Klage der AFD, die die Thüringer Härtefallverordnung für ungültig erklären lassen will.

Die Thüringer Härtefallkommission existiert auf einer bundesgesetzlichen Grundlage, die 2004 geschaffen wurde. Seitdem gibt es eine Härtefallkommission in allen Bundesländern. Nach Thüringer Verordnung aus dem Jahr 2005 wurde die Härtefallkommission beim für Ausländerrecht zuständigen Ministerium errichtet.

Weiterlesen …

PM: Wohlfahrtsverbände seit 30 Jahren in der LIGA zusammen

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen gibt es am Montag, den 14. September 2020, seit genau 30 Jahren. Gefeiert wird dieses Jubiläum wegen der Corona-Pandemie nicht. "Doch Gründe, an dieses Datum zu erinnern, gibt es mehr als genug.", sagt Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der LIGA und Chef der Diakonie Mitteldeutschland. "Sozialstaatlichkeit in Deutschland, unser bewährtes und gesetzlich fest verankertes Wohlfahrtssystem ist ohne die gut koordinierte Zusammenarbeit der gemeinnützigen Verbände nicht denkbar."

Weiterlesen …

Überschuldung ist keine Folge negativer Anreize durch Schuldnerschutzvorschriften

Nach Einschätzung der LIGA-Fachberatungsstelle gehen von schuldnerschützenden gesetzlichen Vorschriften zum Pfändungsschutz und zur Restschuldbefreiung keine negativen Anreize aus, die Menschen zum Schuldenmachen verleiten. Vielmehr sind es überwiegend einschneidende, mit einem erheblichen Einkommensrückgang verbundene Veränderungen von Lebensumständen der betroffenen Menschen, die zur Überschuldung führen.

Weiterlesen …

PM: Hilfe für Überschuldete: Neue Website unterstützt Verbraucherinnen und Verbraucher bei ihrem Schuldenproblem

Mit der neuen Website www.meine-schulden.de unterstützt die Bundesarbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung e. V. (BAG-SB) ver- und überschuldete Personen bei der Bewältigung ihrer finanziellen Situation. „Wir wollen den Weg in eine Beratungsstelle erleichtern und helfen, den Beratungsprozess vorzubereiten und zu begleiten“, so Ines Moers, Geschäftsführerin der BAG-SB.

Weiterlesen …

Die Freien Schulen der LIGA - ein unverzichtbarer Garant für eine vielfältige und offene Gesellschaft

Bildung als staatliche Aufgabe wird im Freistaat seit der Wende ergänzt durch Bildungsangebote freier Träger. Das ist nicht nur gut so, sondern auch politisch gewollt und ein unverzichtbarer Garant für eine vielfältige und offene Gesellschaft.

Diese Zeitung bietet einige Entscheidungshilfen und zeigt beispielhaft Einrichtungen und pädagogische Konzepte. In ihr lassen wir vor allem Eltern, Schülerinnen, Schüler, Lehrerinnen und Lehrer zu Wort kommen.

Weiterlesen …

PM: Aktionswoche Schuldnerberatung 2020

Chancenlose Kinder? Gutes Aufwachsen trotz Überschuldung! mit diesem Titel der Aktionswoche Schuldnerberatung 2020 stellt die Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände - AG SBV - Kinder überschuldeter Haushalte in den Mittelpunkt. In der Zeit vom 25. bis 29. Mai wird bundesweit mit verschiedenen Aktionen auf deren Verhältnisse aufmerksam gemacht.

Weiterlesen …

PM: Unverändert viele Überschuldete trotz weniger Verbraucherinsolvenzen

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen mahnt an, die jüngste Entwicklung der bei den Thüringer Insolvenzgerichten beantragten Verbraucherinsolvenzverfahren differenziert zu bewerten.

Weiterlesen …

Ministerinnen und Minister im Kabinett Ramelow

Nun kann es wieder um die Menschen in Thüringen gehen. Die LIGA Thüringen gratuliert Bodo Ramelow zu seiner Wahl zum Ministerpräsidenten.

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen gratuliert Bodo Ramelow zu seiner Wahl zum Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen. Die LIGA Thüringen wünscht der neuen Regierung ein gutes und konstruktives Zusammenspiel unter den demokratischen Parteien im Thüringer Landtag.

Weiterlesen …

Mitglieder des Hauptausschusses der LIGA Thüringen

PM: Wohlfahrtsverbände in Thüringen fordern schnellstens handlungsfähige Landesregierung

Erfurt, 11.02.2020 Es geht um die Menschen in Thüringen, weder um einzelne Politiker, noch um politische Parteien. „Das Parlament muss jetzt handeln und einen Weg eröffnen, um mit einer stabilen Landesregierung gemeinsam das Land Thüringen voranzubringen.“, sagt Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorsitzender der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen.

Weiterlesen …

PM: Wer zu spät kommt …

Die LIGA sieht den Entwurf einer „Verordnung zur Durchführung des Thüringer Gesetzes über betreute Wohnformen und Teilhabe“ (ThürWTG-DVO) als verfehlt und nicht umsetzbar an. Mehr noch: „Zum einen droht die Schließung vor allem kleinerer Einrichtungen im ländlichen Raum. Und wer die Konsequenzen dieses Entwurfs berechnet, kann den Verordnungstext als Förderprogramm für wachsende Altersarmut betrachten.“

Weiterlesen …

PM: Albtraum Miete – bundesweite Aktionswoche

Albtraum Miete“ lautet das diesjährige Motto der bundesweiten Aktionswoche der Schuldnerberatung, die von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG SBV) initiiert wird und damit an die Problematik des knapper und teurer werdenden Wohnraums anknüpft.

Weiterlesen …

Aktionswoche vom 18.5. – 26.5.2019: „Alkohol? Weniger ist besser!“

Pressemitteilung des Thüringer Landesstelle für Suchtfragen e.V.

Alkohol ist in Deutschland allgegenwärtig und gesellschaftsfähig. Rund 7,8 Millionen Menschen im Erwachsenenalter (18-64 Jahre) trinken in riskantem Maß.

Weiterlesen …

PM: Weniger Verbraucherinsolvenzverfahren täuschen über anhaltend hohe Überschuldung hinweg

Nach der Pressemitteilung des 054/2019 des Thüringer Landesamtes für Statistik vom 12. März 2019 haben die Thüringer Insolvenzgerichte im Jahr 2018 über Anträge von 1.595 Verbrauchern entschieden.

Weiterlesen …

Diakonie Mitteldeutschland übernimmt LIGA-Vorsitz in Thüringen

Am 1. September 2018 wechselt der Vorsitz der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen vom Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Thüringen, zur Diakonie Mitteldeutschland.

Bis Ende 2020 hat damit Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland, turnusmäßig das Amt des LIGA-Vorsitzenden inne. Gemeinsam mit Ulf Grießmann, Landesgeschäftsführer der AWO Thüringen als seinem Stellvertreter, wird er die sozialpolitische Arbeit der LIGA Thüringen maßgeblich mitgestalten. Beide Funktionen werden im Ehrenamt ausgeführt.

Weiterlesen …

PM: Rückenwind für LIGA-Forderungen

Neue Studie der Bertelsmann-Stiftung stützt Forderungen der LIGA der Freien Wohlfahrtsverbände nach besseren Rahmenbedingungen in den Thüringer Kitas

Erfurt, 28/08/2017 Die Bertelsmann-Stiftung kommt in der Auswertung ihres Ländermonitors 2017 zu dem Ergebnis, dass Thüringen im Fachkraft-Kind-Schlüssel in Kitas unter den 16 Bundesländern zu den Schlusslichtern gehört. Die Studie stützt damit die Forderungen der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e.V. nach Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Betreuung in hiesigen Einrichtungen.

Weiterlesen …

PM: „Die Erzieherinnen sind am Limit angelangt.“

Landtagsvizepräsidentin Margit Jung (LINKE) zum Praktikum im DRK-Kindergarten in Neustadt an der Orla Thüringen

Erfurt, 04.08.2017 Margit Jung zeigte sich sehr beeindruckt von der Arbeit der Leiterin der integrativen DRK-Kita „Gänseblümchen“ Martina Gerner und der dort tätigen Pädagoginnen: „Man merkt gleich beim Betreten der Einrichtung, dass hier das Klima stimmt.“ Sowohl das pädagogische Konzept als auch die Gestaltung der Einrichtung überzeugten die Politikerin, die vor ihrem Landtagsmandat bei der Volkssolidarität für Kindergärten in deren Trägerschaft verantwortlich war. Margit Jung kennt sich also aus auf dem Gebiet der Kindertagesstätten.

Weiterlesen …

PM: „Die Erzieherinnen sind am Limit angelangt“

CDU-Generalsekretär Raymond Walk absolvierte ein Praktikum in Eisenacher Kindergarten

Eisenach/Erfurt, 12.07.2017 Raymond Walk, der CDU-Generalsekretär, war beeindruckt: „Ich komme von der Polizei. Ihnen und den Kolleginnen geht es ähnlich – sie sind am Limit angelangt.“

Walk hatte zuvor in der Kita „Spielkiste“ in Eisenach im Rahmen der aktuellen Kita-Aktion der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege ein Praktikum absolviert. Dabei hatte er sich selbst ein Bild von den Belastungen gemacht, denen die pädagogischen Fachkräfte ausgesetzt sind. In einer Kindergruppe unterstützte er die Mitarbeiterinnen nach der Mittagspause beim Aufstehen der Kinder und beim Zubereiten und Austeilen der Vesper. Danach sagte er voller Anerkennung für den Beruf: „Jetzt weiß ich, was ein Personalschlüssel ist.“

Weiterlesen …

PM: Vorrang für freie Träger in der Kita-Fachberatung

Erfurt, 30. November 2016. Eine profunde Fachberatung ist eine der entscheidenden Säulen für die Sicherung der pädagogischen Qualität in den Thüringer Kindertageseinrichtungen. Das Thüringer Oberverwaltungsgericht hat jetzt den Vorrang der freien Träger bei dieser wichtigen Arbeit unterstrichen. Vorausgegangen waren zwei Klagen der Caritas im Eichsfeld und der AWo im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt.

Weiterlesen …

PM:Land und Wohlfahrtsverbände vereinbaren enge Kooperation bei Erarbeitung des Thüringer Integrationskonzeptes

Erfurt, 18. Mai 2016. Die Thüringer Landesregierung und die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen wollen bei der Erarbeitung eines Integrationskonzeptes  für Thüringen eng zusammenarbeiten. Das vereinbarten beide Seiten bei dem  Sozialmonitoring in der Staatskanzlei. In diesen zwei Mal jährlich stattfindenden Runden stimmen sich Wohlfahrtsverbände und Landesregierung gemeinsame Projekte auf sozialpolitischem Gebiet in Thüringen ab.

Weiterlesen …

PM: Konstituierende Sitzung des Beirats Sozialplanung der LIGA Thüringen unter Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Lieberknecht

Am 6. Oktober konstituierte sich unter der Schirmherrschaft von Frau Ministerpräsidentin Lieberknecht in der Thüringer Staatskanzlei der Beirat Sozialplanung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen.

Weiterlesen …