Informationen über den LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. entsprechend der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

  • zu Name, Sitz, Anschrift
  • Die "LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege" wurde als Arbeitsgemeinschaft am 14. September 1990 gegründet (Artikel zu 30 Jahre LIGA)
  • Die Gründung des Vereins "LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen" geht auf den 20. Dezember 2007 zurück.
  • Der Sitz des Vereins ist Erfurt.

Rechtsform, Eintragungs-/Aufsichtsbehörde und Ort, Registernummer

  • Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen ist ein eingetragener Verein und seit dem 5. August 2008 im Vereinsregister am Amtsgericht Erfurt unter dem Aktenzeichen VR 162486 verzeichnet.

 

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen der LIGA Thüringen

 

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

  • Unsere Arbeit ist wegen Förderung des Wohlfahrtswesens nach dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamts Erfurt (Steuernummer 151/141/11985) vom 22.01.2020
    nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftssteuer und
    nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.
  • Veranlagungszeitraum des aktuellen Freistellungsbescheids ist 2016 bis 2018.

 

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

  • Das oberste Entscheidungsgremium des LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. ist die Mitgliederversammlung.
  • Die Mitgliederversammlung setzt sich aus den folgenden 9 Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege auf dem Gebiet des Freistaates Thüringen zusammen:
    • Arbeiterwohlfahrt Landesverband Thüringen e. V.
    • Caritasverband für das Bistum Erfurt e. V.
    • Caritasverband für die Diözese Fulda e. V.
    • Caritasverband für das Bistum Dresden-Meißen e. V.
    • Der Paritätische Landesverband Thüringen e. V.
    • Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Thüringen e. V.
    • Diakonisches Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V.
    • Diakonie Hessen - Diakonisches Werk in Hessen und Nassau und Kurhessen-Waldeck e. V.
    • Jüdische Landesgemeinde Thüringen (K.d.ö.R.)
  • Die Mitgliedsverbände entsenden bis zu zwei Vertreterinnen bzw. Vertreter, von denen eine/r stimmberechtigt ist, in die Mitgliederversammlung.
  • Eine Übersicht der Vertreter*innen bzw. vertretungsberechtigten Personen der Spitzenverbände finden Sie hier: Vertreter*innen bzw. vertretungsberechtigten Personen der Spitzenverbände
  • Im Rahmen der Vorstandswahlen zur Mitgliederversammlung vom 15. August 2018 setzt sich der Vorstand für die Legislatur 2019 bis Ende 2020 wie folgt zusammen:
    • Vorsitz: OKR Christoph Stolte, Diakonisches Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V.
    • stellvertretender Vorsitz: Ulf Grießmann, AWO Landesverband Thüringen e. V.
  • Seit 1. Januar 2021 ist Tino Grübel Geschäftsführer des LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V.

 

5. Tätigkeitsbericht

 

6. Personalstruktur (Stand 12/2019)

  • Zum 31.12.2019 beschäftigte der Verein 12 Mitarbeiter*innen/ 11,3 Vollbeschäftigteneinheiten (VbE).
  • Honorarkräfte, geringfügig Beschäftigte sowie ehrenamtliche Mitarbeiter*innen waren in 2019 für den Verein nicht tätig.
  • In 2019 beschäftigte der Verein 2 studentische Praktikant*innen im Rahmen ihres Hochschul-Plichtpraktikums.

 

LIGA-Geschäftsstelle

Geschäftsführer*in 1,0 VbE/ 40 Stunden
Referent*in 1,0 VbE/ 40 Stunden
Referent*in 0,875 VbE/ 35 Stunden
Büroleitung 1,0 VbE/ 40 Stunden
Verwaltungsassistent*in 0,625 VbE/ 25 Stunden

Projekt Kompetenzzentrum Strategische Sozialplanung

Referent*in 1,0 VbE/ 40 Stunden
Referent*in 1,0 VbE/ 40 Stunden

Projekt Fachberatungsstelle für Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen

Fachberatung 1,0 VbE/ 40 Stunden
Fachberatung 1,0 VbE/ 40 Stunden
Fachberatung 0,8 VbE/ 32 Stunden

Projekt Stiftung Aktion Mensch "Wie macht man Teilhabe?"

Projektleitung 1,0 VBE/ 40 Stunden
Verwaltung 1,0 VBE/ 40 Stunden

 

7. Angaben zur Mittelherkunft (Stand 12/2019)

Lottoeinnahmen nach dem Thüringer Glücksspielgesetz (§ 9 Abs. 1): 3,35 v.H. der Spieleinsätze

  Einnahmen 2019 (Mindestsatz) Weiterleitung 2019
Thüringer Staatslotterie 5.350.000,00 €  
     
Arbeiterwohlfahrt Landesverband Thüringen e. V.   903.613 €
Caritasverband für das Bistum Erfurt e. V.   813.755 €
Der Paritätische Landesverband Thüringen e. V.   1.447.898 €
Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Thüringen e. V.   785.236 €
Diakonisches Werk Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland e. V.   1.271.998 €
Jüdische Landesgemeinde Thüringen (K.d.ö.R.)   127.500 €
     
GESAMT  

5.350.000,00 €

 

Die Einnahmen aus dem Thüringer Glücksspielgesetz werden zu 100 % an die LIGA-Mitgliedsverbände weitergeleitet, die deren satzungsgemäße Verwendung ggü. dem LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. nachzuweisen haben.

Die Verteilung der Lottomittel erfolgt zu 60% paritätisch und zu 40% nach den jährlichen Angaben der Berufsgenossenschaften zu den Mitarbeitenden der LIGA-Mitgliedsverbände.

 

Finanzierung der LIGA Geschäftsstelle zur satzungsgemäßen Zweckerfüllung

Zur Umsetzung seines Satzungszwecks finanziert der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. eine Geschäftsstelle sowie drei Projekte (Stand 12/2019) im Wesentlichen durch Mitgliedsbeiträge, Fördermittel bzw. Zuschüsse.

  2019
  TEUR
E R T R A G  
Zuweisungen und Zuschüsse 402
Mitgliedsbeiträge 494
Sonstige Umsatzerlöse 13
Übrige Erträge 3
   
Gesamt 912

 

8. Angaben zur Mittelverwendung

  • Jahresabschluss zum 31. Dezember 2019 (Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung) des Vereins
    LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen
  • Den Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 finden Sie --> hier.
  2019
  TEUR
A U F W A N D  
Personalaufwand 616
Wasser, Energie, Brennstoffe 2
Wirtschaftsbedarf 63
Verwaltungsbedarf 96
Steuern, Abgaben, Versicherungen 3
Instandhaltung, Ersatzbeschaffung 13
Mieten, Pachten, Leasing 35
Sonstige ordentliche Aufwendungen 4
Abschreibungen 14
   
GESAMT 846

 

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen e. V. ist Mitglied beim:

  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.

Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin-Mitte

  • PARITÄTischer Arbeitgeberverband PATT e. V.

OT Neudietendorf, Bergstr. 11
99192 Nesse-Apfelstädt

 

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen (Stand 12/2019)

  • Lottomittel nach dem Thüringer Glücksspielgesetz

THÜRINGER STAATSLOTTERIE
Anstalt des öffentlichen Rechts
Fröhliche-Mann-Str. 3b
98528 Suhl

  • GFAW – Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung

GFAW – Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung
des Freistaates Thüringen mbH
Warsbergstr. 1
99092 Erfurt

    • Richtlinie zur Förderung der Verbraucherinsolvenzberatung im Freistaat Thüringen
    • Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaats Thüringen zur Förderung der Kompetenz lokaler Akteure in der Armutsprävention (Armutspräventionsrichtlinie)
  • Aktion Mensch Stiftung

Aktion Mensch Stiftung
Heinemannstr. 36
53175 Bonn

 

Transparenz der Thüringer Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege

Auch die Thüringer Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege informieren auf ihren Webseiten über Ziele, Mittelherkunft und Entscheidungsträger.