Überschuldung ist keine Folge negativer Anreize durch Schuldnerschutzvorschriften - die ganze PM der LIGA unter LIGA aktuell ***

Willy Brandt war sehr präsent, ein Satz von ihm wurde von Wolfgang Tiefensee mehrmals zitiert: „Wir sagen hier ein donnerndes Sowohl-als-auch.“ Unser Gespräch mit Vertretern der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag und Wirtschaftsminister Tiefensee (SPD) betraf natürlich Fragen, die sich auf die Ressortverantwortung des Ministers bezogen, führte aber sehr schnell in grundlegende gesellschaftliche und soziale Fragen.

Stellungnahme der LIGA Thüringen im Rahmen des Anhörungsverfahrens gemäß § 79 der Geschäftsordnung des Thüringer Landtags Thüringer Glücksspielgesetz zu dem Dritten Glücksspieländerungsstaatsvertrag Gesetzentwurf der Landesregierung - Drucksache 6/7188

STN zur Neufassung der „Richtlinie zur investiven Förderung im Bereich der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes“

Talkrunde mit Projektbeteiligten und Vertereterinnen aus Politik

Das LIGA Projekt “Wie macht man Teilhabe? Inklusion durch Umbau der Angebote gemeinsam verwirklichen“, begreift Teilhabe und Partizipation als elementaren Bestandteil des Projektauftrags. Gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigung setzten sie ihn zum vierten Infotag des Projektes konsequent um.

Die LIGA sieht den Entwurf einer „Verordnung zur Durchführung des Thüringer Gesetzes über betreute Wohnformen und Teilhabe“ (ThürWTG-DVO) als verfehlt und nicht umsetzbar an. Mehr noch: „Zum einen droht die Schließung vor allem kleinerer Einrichtungen im ländlichen Raum. Und wer die Konsequenzen dieses Entwurfs berechnet, kann den Verordnungstext als Förderprogramm für wachsende Altersarmut betrachten.“