III. Modul der Qualifizierungsreihe Kooperative Sozialplanung am 13. & 14. Oktober 2016

Partizipation und Sozialraumanalyse gehören gleichermaßen zum Standardrepertoire der Sozialplanung. Doch so häufig diese Themen auch in der entsprechenden Literatur beschrieben und gefordert werden, so bleibt deren praktische Handhabung im Einzelnen häufig unklar. Um hier Licht ins Dunkel zu bringen, setzten sich die TeilnehmerInnen des dritten Moduls der Qualifizierungsreihe „kooperative Sozialplanung“ an zwei Tagen intensiv mit den zwei Basisbausteinen moderner Sozialplanung auseinander und diskutierten über die Rolle der freien Träger.

 

 

Den Auftakt der Veranstaltung machte Prof. Schnurr, der sich für ein umfassendes Partizipationskonzept einsetzte. Aus seiner Sicht darf Partizipation nicht bei einer bloßen Teilnahme aufhören, sondern meint aktive Teilhabe. Diese kann auf sehr verschiedenen Ebenen ansetzen und sehr unterschiedliche Formen annehmen. Die Beispiele von Prof. Schnurr reichten von einem öffentlich aufgestellten Sofa als neue Begegnungsstätte bis zu rechtlich kodifizierten Ausschüssen.

Weiterlesen...

Fachtag „Die Digitale Verführung von Kindern und Jugendlichen – kommerzielle Strategien im Internet und ihre Folgen“

Datum 09.11.16
Ort

Kulturforum Haus Dacheröden

Anger 37

99084 Erfurt

Das Konsumverhalten wird heute mehr denn je von digitalen Kaufanreizen bestimmt. Die Werbewirtschaft   nutzt   die   Kaufkraft   von Kindern   und   Jugendlichen   und   vermittelt Konsum   als   Erlebnis,   das   von   den   Eltern bequem   auf   Raten   finanziert   werden   kann. Die   dabei   entstehende   Illusion   ist   ebenso trügerisch wie perfekt - sie lautet: Ich kann mir vieles leisten, auch ohne Geld.

Hierzu wird am 09.11.16 der Fachtag „Die Digitale Verführung von Kindern und Jugendlichen – kommerzielle Strategien im Internet und ihre Folgen“ in Erfurt im Haus Dacheröden für Interessierte angeboten. Anmeldungen können ab sofort über die LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen vorgenommen werden. Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldeformalitäten können Sie dem beiliegenden Flyer entnehmen.

 

Der Freistaat wird renoviert - LIGA will Regionalplanung erhalten – Fachtag zu Verwaltungs- und Funktionalreform

Erfurt, 31. August 2016. Der Freistaat wird renoviert.  „Es ist wie bei einer Familie. Wenn die Kinder aus dem Haus sind, fragt man sich auch, ob man noch alle Zimmer benötigt oder ob man das ein oder andere Zimmer zusammenlegen und anders nutzen kann.“ Benjamin Immanuel Hoff, der Thüringer Staatskanzleiminister, kleidet die Bemühungen um eine Verwaltungs- und Gebietsreform gerne in dieses einprägsame Bild der Renovierung der Thüringer Strukturen. So auch bei einem Fachtag der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege, bei der die Wohlfahrtsverbände Thüringens ihre Anforderungen an eine Funktional- und Verwaltungsreform formulierten. Eine „Kommunalisierung mit Augenmaß“ ist dabei eine der zentralen Erwartungen. Das Land müsse seine Gestaltungsfunktion behalten und für gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Landesteilen sorgen. „Ein Kind in Altenburg muss die gleichen Chancen haben wie ein Kind in Sonneberg“, brachte es der Landesgeschäftsführer der LIGA, Hans-Otto Schwiefert, in der vorausgehenden Pressekonferenz auf den Punkt.

 

 

Weiterlesen...

6. Sitzung des Beirats Sozialplanung am 23. August 2016

Zu seiner vorerst letzten Sitzung in der aktuellen Periode kam am 23. August der Beirat Sozialplanung zusammen. Zu Gast in der Krügervilla des Paritätischen in Neudietendorf setzten sich die Beiratsmitglieder mit der Frage „Wie gelingt Thüringen die Integration von Flüchtlingen?“ auseinander.

Frau Mirjam Kruppa, Beauftragte des Freistaates Thüringen für Integration, Migration und Flüchtlinge, gab zum Einstieg einen Input zum Thema und Erläuterte die ihre Vorstellungen.

 

 

In einer intensiven Diskussion widmeten sich die Beiratsmitglieder den konkreten Herausforderungen vor Ort und diskutierten Lösungsansätze. Insbesondere die Themen Sprache, Unterbringung, Integration in Arbeit, aber auch tagesaktuelle Aspekte wie die Wohnsitzauflage, wurden hierbei kontrovers diskutiert.

Anfang 2017 wird der Beirat Sozialplanung der LIGA Thüringen in seine nunmehr dritte Periode eintreten.

Aktuelle Informationen zur Arbeit und der Zielsetzung des Beirats finden Sie unter Sozialplanung/Beirat.

 

Einladung zum Fachforum Gebiets- und Funktionalreform in Thüringen – "Zukunftsfeste Strukturen für die Thüringer Sozialwirtschaft?!"

Die Verwaltungs-, Funktional- und Gebietsreform bildet eines der zentralen Reformvorhaben der Thüringer Landesregierung. Die öffentliche Debatte wird aktuell durch Fragen nach der künftigen Größe und den Zuschnitten der kommunalen Gebietskörperschaften dominiert. Verwaltungs- und Funktionalreform hingegen spielen nach unserer Einschätzung eine untergeordnete Rolle.

 

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege möchte mit einem Fachforum zu diesen Aspekten eine inhaltliche Debatte anstoßen und ihre eigenen Vorstellungen einbringen.

 

Dienstag, 30. August 2016, 15:00 - 17:00 Uhr

Evangelisches Augustinerkloster Erfurt, Raum „von Staupitz“

Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt

 

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Chef der Staatskanzlei und Thüringer Minister für Kultur, Bundes- und Europaangelegenheiten, Herrn Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, sowie Herrn Prof. Dr. Stephan Grohs von der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften in Speyer zwei prominente Referenten gewinnen konnten.

 

   

Gerne würden wir im Rahmen der Veranstaltung auch mit Ihnen zu diesen wichtigen Fragestellungen ins Gespräch kommen und laden Sie herzlich zu diesem Fachforum ein.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Veranstaltungsflyer.

 

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de