Schriftgröße

Das LIGA-Projekt „Wie macht man Teilhabe?- Inklusion durch Umbau der Angebote gemeinsam verwirklichen“ (leichte Sprache)

 

…ist ein großes Projekt.

Ein Projekt ist ein besonderes Vorhaben mit einem Ziel und einem Plan.

Es hat einen Anfang und ein Ende.

Das Projekt begann im Juli 2017 und endet im Juni 2020.

 

Menschen mit Behinderung haben ein Recht auf Selbstbestimmung.

Das steht in der UN-Behindertenrechtskonvention, die für viele Länder gilt.

Das steht auch im Bundes-Teilhabe-Gesetz (BTHG).

 

Sie können und dürfen selber bestimmen,

wie,

wo

und mit wem sie gerne leben wollen.

Und Sie sollen mitentscheiden, welche Hilfe Sie brauchen.

Und das ist Ihr gutes Recht.

Dabei hilft das Projekt.

 

Die Aktion Mensch Stiftung unterstützt das Projekt mit Geld.

Es gibt ein Projektbüro. Das hat den Hut auf.

 

Wir schreiben die wichtigen Sachen auf, die im Projekt passieren.

Wir organisieren Treffen.

Wir entwickeln Ideen.

Wir möchten wissen, was Sie wollen.

Daher fragen wir Sie und werden uns mit Ihnen treffen.

Wir unterstützen auch Ihre Einrichtungen.

 

 

Drei Thüringer Einrichtungen machen mit.

 

Einrichtung 1: Bodelschwingh-Hof Mechterstädt

Einrichtung 2: Lebenshilfe-Werk Weimar-Apolda

Einrichtung 3: Christliches Jugenddorf Deutschland (CJD) Erfurt

 

 

Die Hauptpersonen im Projekt sind natürlich Sie, die Bewohner und Bewohnerinnen der Einrichtungen, Besucher und Besucherinnen der Tagesstätten und Betreute im ambulanten Wohnen.

 

Wer ist noch dabei?

 

Die Firma Contec aus Bochum. Die wollen herausfinden, was ändert sich für Mitarbeiter und Betreuer. Die Firma rechnet auch aus, was diese Veränderungen kosten.

 

Und

 

Das Institut ISÖ aus Siegburg. ISÖ heißt Institut für Sozialökologie. Da arbeiten Forscher und Forscherinnen.

Forscher stellen Ihnen und Ihren Angehörigen während der nächsten Zeit Fragen. Sie wollen wissen: Was hat sich verändert? Finden Sie das gut oder schlecht?

Ihre Unterstützer, Betreuer und Assistenten werden auch gefragt.

 

Sie merken schon, es ist ein großes Vorhaben.

Daher freuen wir uns, Sie kennenzulernen und mit Ihnen zusammen zu arbeiten.

 

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an das LIGA-Projektbüro.

Projekt Teilhabe

Hagen Mittelstädt
01728906358
Stefanie Streit
01728906335

Das Projekt "Wie macht man Teilhabe?" wird gefördert durch

ams_logo_gefoerdert_print_process_coated.jpg