"Gemeinsam Schule gestalten" - Fachgespräch der LIGA Thüringen in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen

Ort:
Thüringer Landtag, Raum F 002
Jürgen-Fuchs-Straße 1
99096 Erfurt
Datum:
11.10.2013,  9.30 – 12.30 Uhr

Gemäß dem mongolischen Sprichwort „Mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen.“, möchte die LIGA Thüringen in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen den guten partnerschaftlichen Dialog mit Politik, Verwaltung und Schulträgern zur Zukunft der Thüringer Bildungslandschaft vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftspolitischer Veränderungen fortführen.

 

 

Die Kooperation zwischen staatlichen und freien Schulen ist zwar gesetzlich geregelt (§ 12 ThürSchfTG), eine Steuerung des Landes wird es aber nicht geben. Dies ist regionale bzw. lokale Aufgabe und vor Ort muss „Tacheles“ geredet werden. Dabei wollen und können sich Freie Schulen fachlich in die lokalen Prozesse einbringen.

 

Weil wir es gemeinsam besser können, möchten wir mit freien und staatlichen Schulträgern, mit Schulämtern, Abgeordneten u.a. zur Weiterentwicklung der schulischen Landschaft und über die Gestaltungsmöglichkeiten des Kooperationsparagrafen im Gesetz für Freie Schulen diskutieren.

 

Den genauen Ablauf des Fachgespräches entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 04.10.2013.

 

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de