PM: Vor dem Flüchtlingsgipfel - LIGA fordert weiteren Ausbau der bestehenden Beratungs- und Handlungsstrukturen für Flüchtlinge in Thüringen

Erfurt/22.04.15. Die in Thüringen bestehenden Beratungs- und Handlungsstrukturen für Flüchtlinge müssen weiter ausgebaut werden. „Die bei uns Schutz Suchenden müssen menschenwürdige Rahmenbedingungen vorfinden“, so der Vorsitzende der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen, Reinhard Müller, im Vorfeld des am Donnerstag stattfindenden Thüringer Flüchtlingsgipfels. Die dramatischen und tragischen Ereignisse der vergangenen Tage im Mittelmeer müssten für alle Thüringerinnen und Thüringer eine Verpflichtung sein, alles zu unternehmen, um den Betroffenen hier eine neue Heimat und Schutz zu bieten. Müller zitiert in  diesem Zusammenhang den Koalitionsvertrag, in dem es heißt: „Am Umgang mit Flüchtlingen und der Integration von Migrantinnen und Migranten bemisst sich die Humanität einer Gesellschaft.“

 

Aus diesem Anspruch heraus fordert die LIGA die schnelle Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Verbesserungen, beispielsweise bei m Ausbau der psychosozialen therapeutischen Behandlung traumatisierter Flüchtlinge. Schon jetzt kann beispielsweise das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge in Jena der Nachfrage der Hilfesuchenden nicht mehr gerecht werden.  Lange Wartezeiten auf Termine und die damit verbundene Verfestigung von Traumata sind nach Einschätzung der LIGA nicht länger akzeptabel.

Weiterlesen...

PM: Sozialverbände fordern deutliche Nachbesserungen für Freie Schulen LIGA

LIGA: Zusagen werden nur auf dem Papier eingehalten

Erfurt, 17/03/2015. Deutliche Nachbesserungen für die Freien Schulen im anstehenden Gesetzgebungsverfahren fordert die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege Thüringen von der Landesregierung und den Regierungsfraktionen. „Der jetzt erzielte Kompromiss hält die Zusage des Koalitionsvertrages, dass zehn Millionen Euro mehr zusätzlich zur Verfügung stehen, nur auf dem Papier ein“, so der Vorsitzende der LIGA, Reinhard Müller. Faktisch sind es wesentlich weniger: Denn in den im  Koalitionsausschuss vereinbarten zwölf Millionen Euro mehr sind bereits die bisherigen Steigerungen bei Schülerzahlen und Lehrergehältern eingerechnet,  so Müller. Diese Summe wird von den freien Schulträgern auf 4,7 Millionen Euro beziffert. „Netto flössen dann nur etwa 7,3 Millionen Euro“, unterstreicht der Vorsitzende der LIGA.

Weiterlesen...

PM zum Jahresempfang Liga

Bruno Heller: Stigmatisierung der Langzeitarbeitslosen „eine Schande“
Reinhard Müller: Neuer Politik-Entwurf für Thüringen möglich: Zusammenspiel von Zivilgesellschaft und Politik auf Augenhöhe

Erfurt, 20.02.2015.   Als „Schande“ hat der scheidende Vorsitzende der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen, Caritas-Direktor Bruno Heller, die Stigmatisierung und Ausgrenzung von Langzeitarbeitslosen in Thüringen bezeichnet.  „Es bereitet Schmerz, wenn man sieht, dass laut neuem Thüringen-Monitor 53 Prozent der Thüringer Langzeitarbeitslose negativ ansehen“, so Heller beim Jahresempfang der LIGA. „Wir müssen Langzeitarbeitslosen die Möglichkeit bieten, aus dieser Stigmatisierung herauszukommen,“ sagte Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei) bei der Veranstaltung. Er verwies auf das geplante neue Landesprogramm, das 2500 Langzeitarbeitslosen in  dieser Legislaturperiode neue Chancen eröffnen soll.  Gemeinsam mit den Sozialverbänden soll dieses Programm, das bundesweiten Modellcharakter haben soll, erarbeitet werden, so Ramelow.

Weiterlesen...

Gründung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege im Landkreis Sömmerda am 01. Oktober 2014

Am 1. Oktober gründeten VertreterInnen der Einrichtungen und Organisationen der LIGA-Verbände in Sömmerda ihre lokale Kreisliga. Damit möchten sie ihre Zusammenarbeit noch besser koordinieren und sich gegenüber der lokalen Politik als überverbandlicher Ansprechpartner anbieten.

Weiterlesen...

PM: Konstituierende Sitzung des Beirats Sozialplanung der LIGA Thüringen unter Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin Lieberknecht

Am 6. Oktober konstituierte sich unter der Schirmherrschaft von Frau Ministerpräsidentin Lieberknecht in der Thüringer Staatskanzlei der Beirat Sozialplanung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen.

 

Weiterlesen...

Presse

 
Dirk Bley
 
Heinrich-Heine-Str. 3 99096 Erfurt
0361 3440-119
Abteilungsleiter
Bildung/Öffentlichkeitsarbeit