Frauen

Trotz der rechtlichen Gleichstellung von Frau und Mann ist in der Bundesrepublik das Ziel der Chancengleichheit der Geschlechter noch nicht erreicht. Die in der LIGA zusammengeschlossenen Verbände stellen sich dieser Problematik. Sie sehen insbesondere ihre Aufgaben in der Enttabuisierung von Häuslicher Gewalt gegen Frauen und Kinder sowie die Gewährleistung von Schutz und Hilfestellung für betroffene Frauen. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der Umsetzung des Prinzips Gender Mainstreaming und die dabei unerlässliche Einflussnahme auf die Politik. Gleiches gilt für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Im Focus der Diskussionen insbesondere der LIGA Projektgruppe Frauen stehen dabei immer Sicherung der fachlichen Arbeit der in der LIGA organisierten 18 Frauenhäuser und –schutzwohnungen und 37 Frauenzentren und letztendlich deren ausreichende Finanzierung.

 

Ein weiteres Aufgabengebiet des Handlungsfeldes Frauen ist der Erhalt, der Ausbau und die Weiterentwicklung von Angeboten für Mutter-Kind-Kuren.