Inklusion: „Betroffene müssen die Fachleute sein, an deren Vorstellung wir uns orientieren“ * mehr dazu unter Aktuelles ***

Fachtag: "Suchtstatistik - notwendiges Übel oder Chance"

Mithilfe dieser Tagesveranstaltung am 11.11.2014 möchten wir erreichen, dass die Vertreter der Einrichtungen und Dienste Ihre Daten für die Arbeit und Verhandlungen im Bereich Suchthilfe effektiver nutzen können. Eine verbesserte Reaktion auf die sich ständig wechselnden Anforderungen der Klienten und Kostenträger ist das Ziel.

 

Gemeinsam wollen wir mit den Teilnehmern dazu in den Diskurs gehen und Themen wie z.B. die bedarfsgerechte Sozialplanung zu Gunsten der Suchtkranken bzw. gefährdeter Personen besprechen.

 

Hier finden Sie die Präsentationen der ReferentInnen:

 

Dokumentation zur Veranstaltung der BAGFW und LIGA Thüringen vom 9.9.2014 in Erfurt: Entbürokratisierung in der Pflegedokumentation

Über 200 TeilnehmerInnen aus Pflegeeinrichtungen waren bei einer von vier bundesweiten Veranstaltungen der BAGFW und den jeweiligen Landesarbeitsgemeinschaften in der Universität Erfurt anwesend.

Weiterlesen...

Übergabe von Karten aus der Aktion „Bürgerwillen“ am 26.08.2014 an Sozialministerin Heike Taubert

Die Thüringer Sozialverbände nutzten mit einem Gemeinschaftsstand im Juni 2014 den diesjährigen Tag der offenen Tür im Landtag, um die Thüringer Imagekampagne für die Pflegeberufe vorzustellen. Diese wurde unter Federführung der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege von den Partnern des Thüringer Pflegepaktes entwickelt.

 

Im Landtag informierte die LIGA über Anliegen und Hintergründe zur Pflegekampagne mit dem Titel „PFLEGE braucht HELDEN“. In einer Karten-Aktion wurde zudem der „Bürgerwille“ abgefragt, Dabei galt es zwei Fragen zu beantworten:  „Was ist für Sie beim Thema Pflege in Thüringen wichtig?“ und „Wie wollen Sie in Thüringen alt werden?“

 

Die Antworten der Thüringer BürgerInnen wurden am 26.08.2014 an Ministerin Taubert übergeben.

 

Die Thüringer Pflegekampagne zeigt,  welche Potenziale in dem Berufsbild der Altenpflege stecken und wer die Menschen sind, die sich für diesen Beruf entschieden haben. Über verschiedene Medien (Filme, Plakate, Postkarten, Internetseite) werde in der zweijährigen Laufzeit der Altenpflegeberuf in seiner Vielfalt und Dynamik beworben. Mehr Infos unter www.pflege-braucht-helden.de

 

 

Bundesweite Veranstaltungsreihe zur Entbürokratisierung in der Pflegedokumentation

In Zusammenarbeit mit den Landesligen der Freien Wohlfahrtspflege lädt die BAGFW zu vier regionalen Veranstaltungen ein:

 

Unter dem Motto „Effizienzsteigerung in der Pflegedokumentation“ fand von Oktober 2013 bis Januar 2014 ein Praxistest zu einer veränderten Grundstruktur und fachlichen Ausrichtung der Pflegedokumentation statt. Grundlage für die Erprobung einer veränderten Dokumentationspraxis waren die Empfehlungen, die im Rahmen des Auftrags vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) an die Ombudsfrau zur Entbürokratisierung in der Pflege, Frau Elisabeth Beikirch, nach intensiven Beratungen mit pflegefachlichen, pflegewissenschaftlichen und juristischen Expertinnen und Experten im Juni 2013 vorgelegt und mit relevanten Vertreterinnen und Vertretern der Fachöffentlichkeit, der Selbstverwaltung und der Länder erörtert wurden.

Weiterlesen...

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de