Fachtag „Sozialwirtschaft international" verschoben!!! * mehr dazu unter Aktuelles ***

"Was braucht das Ehrenamt in der Zukunft?" - LIGA Fachtag am 16.08.

v.l.n.r.: Stephan Panhans (LIGA-Kompetenzzentrum Strategische Sozialplanung, Sebastian Perdelwitz (AWO Thüringen), Heike Werner (Sozialministerin) Christoph Stolte (LIGA-Vorsitzender) Andreas Kotter (Der Paritätische Thüringen)

 

Wie sieht Ehrenamt zukünftig aus? Wie erreichen wir eine gute Vernetzung in Thüringen? Wie gestaltet sich die Förderung in den nächsten Jahren? Dies waren einige der Fragen, denen der Fachtag „Zukunftsforum Ehrenamt“ der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen nachging. Mehr als 100 Teilnehmer*innen waren hierzu nach Erfurt gekommen. In einer Podiumsdiskussion erklärte Sozialministerin Heike Werner, dass es eine strategische Sozialplanung braucht, die mit den in vielen Bereichen ehrenamtlich aktiven Menschen erfolgen muss. Denn so ließe sich erkennen, wo Bedarfe liegen und welchen Formen der Unterstützung es braucht. Damit verbunden sei auch die Chance, dass Akteure sich besser vernetzten können, denn oftmals wissen die einzelnen Organisationen nichts voneinander.

 

Christoph Stolte, Vorsitzender der LIGA Thüringen und Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland betonte die Rolle der Wohlfahrtsverbände in diesem Kontext. Deren Einrichtungen wären bereits in vielen Regionen und Stadtteilen präsent, können Anlaufstelle sein und eben diese Vernetzung voranbringen.

 

Der Fachtag fand in Kooperation mit dem LIGA Kompetenzzentrum Strategische Sozialplanung statt.

 

  

Achtung Fachtag verschoben: „Sozialwirtschaft international“ Kolleg*innen aus aller Welt findet nicht am 23.08. statt

Der geplante Fachtag zum Thema „Sozialwirtschaft international - Kolleg*innen aus aller Welt" findet NICHT am 23.08.2018 statt.

Mit dem Thema „Kolleg*innen aus aller Welt“ sind wir auf viel Interesse gestoßen. Jedoch haben wir ebenso Rückmeldungen bekommen, dass aufgrund der kurzfristigen Fachtagsankündigung viele eine Teilnahme nicht möglich machen können.

Daher haben wir uns dazu entschlossen, den Fachtag in das erste Quartal 2019 zu verschieben. Über den genauen Termin informieren wir Sie selbstverständlich zeitnah.

Fachpolitische Jahrestagung Migration am 06.09.2018 in Erfurt

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Sozialwirtschaft ein wichtiger Partner in Fragen der Migration ist. Schon lange beraten die Träger der freien Wohlfahrtspflege Zugewanderte durch die Jugendmigrationsdienste und Migrationsberatung für Erwachsene.

Seit gut zwei Jahren mussten wir erleben, wie der Flüchtlingsschutz Schritt für Schritt zurückgedreht wurde und weiter zurückgedreht wird. Abschottung der EU-Außengrenzen, Aussetzung des Familien- nachzugs zu subsidiär Geschützten, konsequente Abschiebung und steigender Rückkehrdruck, beabsichtigte Verlagerung der Prüfung von Asylgesuchen auf Gebiete außerhalb der EU sind nur einige Stichworte der letzten Wochen. Menschenrechte und der Grundgedanke internationaler Solidarität mit Menschen, die vor Krieg und Verfolgung Schutz suchen, werden dadurch zunehmend ausgehöhlt. Gleichzeitig wird aber auch diskutiert, wie sich Migration besser steuern lässt, z.B. durch das Öffnen legaler Zuwanderungswege über Arbeitsmigration.

Was es hierzu schon an Ansätzen gibt und in welchem Verhältnis humanitärer Flüchtlingsschutz und Arbeitsmigration zu einander stehen, werden wir u.a. im Hauptvortrag hören und diskutieren.
 
Die LIGA Arbeitsgruppe Migration und Flucht plant jährliche Fachtage. Diese ermöglichen Interessierten den Austausch mit verantwortlichen Akteuren aus Politik und Verwaltung zu aktuellen Herausforderungen in der Umsetzung der Migrations- und Integrationspolitik in Thüringen.

Zu dieser zweiten Veranstaltung am 06.09.2018 laden wir Sie recht herzlich ein und freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen.
 
Den Flyer zur Veransaltung können Sie hier herunterladen:
 

LIGA Zukunftsforum Ehrenamt. Ehrenamtskoordinierung und Sozialraumorientierung

Die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen nimmt mit Blick auf das Ehrenamt eine verbindende, strukturierende und aktivierende Funktion wahr.

Dies stellt insofern eine besondere Herausforderung dar, weil hierbei eine Vielzahl von Organisationen der Zivilgesellschaft, Vereine, Stiftungen, Genossenschaften, gemeinnützige GmbHs usw. in unterschiedlicher Weise tätig sind. Zudem sind aktuelle Entwicklungen der Zivilgesellschaft, unter der Berücksichtigung von regionalen Besonderheiten, ins Auge zu fassen.

Wie sich das Ehrenamt bzw. dessen Förderung zukünftig gestaltet und wie wir eine Koordinierung gemeinsam weiterentwickeln können, wollen wir im Rahmen dieses Fachtages beleuchten.

 

Dabei wollen wir in zwei Richtungen blicken:

Zum einen in Richtung der Ehrenamtlichen in ganz Thüringen. Dies meint vor allem, wie wir sie begleiten, stärken und grundlegend unterstützen können. Mit der zweiten Blickrichtung wollen wir den Bogen zur
Sozialraumorientierung schlagen und somit auf die aktive und partizipative Rolle von Ehrenamt in der strategischen, integrierten Sozialplanung hinweisen.

 

Dieser Fachtag richtet sich an die LIGA Verbände vor Ort (Kreis-ligen) sowie an die Ehrenamtskoordinator*innen, die Freiwilligenagenturen und Multiplikator*innen vor Ort, Sozialplaner*innen, Sozialcontroller*innen der LIGA Verbände und aller anderen
Organisationen in Thüringen.

 

Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer:

 

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de