Fachtag: "Subsidiarität und die Jugendhilfe. Das Subsidiaritätsprinzip – oder der (relative) Vorrang des freien Trägers" am 28.11. +++ mehr dazu unter Aktuelles ***

Staffelstabübergabe beim PARITÄTISCHEN Thüringen

Staffelstabübergabe beim PARITÄTISCHEN Thüringen: Der langjährige Geschäftsführer Reinhard Müller tritt zum 31. Dezember in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Stefan Werner, bisher stellv. Direktor der PARITÄTISCHEN BuntStiftung. Bei einer Festveranstaltung an diesem Montag in Neudietendorf würdigen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Zivilgesellschaft, darunter Ministerpräsident Bodo Ramelow und seine Vorgängerin Christine Lieberknecht, die Verdienste Müllers um die Gestaltung der sozialpolitischen Landschaft in Thüringen.

 

 

Seit 1992 war Müller Landesgeschäftsführer des PARITÄTISCHEN. Der PARITÄTISCHE ist heute in Thüringen der größte Wohlfahrtsverband. Fast 350 Mitgliedsorganisationen sind unter seinem Dach vereint, sie haben mehr als 30.000 Beschäftigte.

 

Die Nachfolge Müllers als Landesgeschäftsführer und Direktor der PARITÄTISCHEN BuntStiftung wird sein bisheriger Stellvertreter als Stiftungsdirektor, Stefan Werner (41). Seit 2003 ist Werner beim PARITÄTISCHEN Thüringen tätig, zunächst als Referent für Armutsfragen, Gemeinwesenarbeit, Bildung und Öffentlichkeitsarbeit. Seit 2009 war er Profiler des PARITÄTISCHEN Thüringen und damit verantwortlich für Pressearbeit, Kommunikation und Profilbildung des Verbandes. Zuletzt war er stellv. Direktor der PARITÄTISCHEN BuntStiftung. Der Erfurter Stefan Werner engagiert sich auch in seiner Heimatstadt vielfältig ehrenamtlich im sozialen und soziokulturellen Bereich.

 

Mehr dazu auf den Seiten des PARITÄTISCHEN Thüringen unter http://shortlinks.de/36j8

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de