Fachtag: "Subsidiarität und die Jugendhilfe. Das Subsidiaritätsprinzip – oder der (relative) Vorrang des freien Trägers" am 28.11. +++ mehr dazu unter Aktuelles ***

Die LIGA Thüringen ist Mitglied der Thüringer Landesgesundheitskonferenz

Am 07. April trat auf Initiative der Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner erstmalig die Thüringer Landesgesundheitskonferenz (LGK) zusammen. Die Konferenz fungiert künftig als Beschlussgremium für Gesundheitsziele und gesundheitspolitische Empfehlungen in Thüringen.

 

Sie behandelt Fragen der gesundheitlichen Lebensbedingungen, der gesundheitlichen Versorgung und der gesundheitlichen Lage der Bevölkerung mit dem Ziel der Koordinierung und Vernetzung. Durch die Etablierung einer Landesgesundheitskonferenz als ständige Institution und mit Fachveranstaltungen in Thüringen wird eine neue Kultur gemeinsamen Handelns im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention entwickelt, welche die Abstimmung und Zusammenarbeit der maßgeblichen Akteure in diesem Bereich verbessern soll.

 

Neben der LIGA Thüringen sind u.a. Leistungserbringer, Sozialversicherungsträger, Institutionen der Wirtschaft und der Arbeitnehmer, die Selbsthilfe, Einrichtungen der Gesundheitsvorsorge und des Patientenschutzes Mitglieder der Landesgesundheitskonferenz.

 

Zur entsprechenden Koordinierung wurde hierzu eine Geschäftsstelle in Trägerschaft der AGETHUR eingerichtet. Sie wird die Kooperation der Partner unterstützen und zwischen der im Halbjahresrhythmus tagenden Landesgesundheitskonferenz die Arbeit der thematischen Arbeitsgruppen koordinieren.

 

Weitere Informationen sowie eine Übersicht der Mitglieder finden Sie auf der Internetseite des Gesundheitsministeriums (TMASGFF): http://www.thueringen.de/th7/tmasgff/aktuell/presse/90195/

LIGA-Kontakt

Arnstädter Straße 50
(Eingang Humboldt-Straße)
99096 Erfurt
Thüringen


Tel:      (0361) 511499-0
Fax:     (0361) 511499-19


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.liga-thueringen.de